zum Inhalt springen

Übung zu Unterrichtsmedien

Die Übung zu Unterrichtsmedien erweitert die methodisch-didaktischen Fähigkeiten der Studierenden, die in der Übung zu Lehr- und Arbeitsmaterialien bereits ausführliche Kenntnisse über verschiedene Lehrmaterialien und Medien für den Schulunterricht erworben haben. Ziel der Übung zu Unterrichtsmedien ist, dass die Studierenden mit Hilfe ihrer Kenntnisse aus der Übung zu Lehr- und Arbeitsmaterialien Unterricht vorbereiten, durchführen und analysieren. Der Unterricht erfolgt in der Regel an einer Schule.

Das Praktikum beginnt mit einer Vorbereitungsphase, in der allgemeine Kenntnisse zur Planung von Schulunterricht vermittelt und in der spezielle Anforderungen zur Durchführung des Mathematikunterrichts beschrieben werden. Aus organisatorischen Gründen kann die Vorbereitungsphase in der vorlesungsfreien Zeit liegen.

Der Praktikumsplatz an der Schule
Die Studierenden suchen sich, in Absprache mit der Gruppenleitung, ihren Praktikumsplatz an einer Schule selbst. Gerne kann auch in der Schule angefragt werden, in der bereits das erste Schulpraktikum durchgeführt wurde. Als Handreichung dient ein Schreiben des Geschäftsführenden Direktors an die
Schulleitungen, in dem über die Übung zu Unterrichtsmedien informiert wird.

Der praktische Unterrichtsversuch kann unterschiedlich gestaltet werden. So können ganze Klassen oder aber auch nur kleine Gruppen unterrichtet werden; der Unterrichtsversuch kann in das laufende Unterrichtsthema eingebettet sein oder auch davon unabhängig durchgeführt werden. Er wird mit der Gruppenleitung abgestimmt.

Videoaufnahmen
Der Unterrichtsversuch wird von den Studierenden mit einer Videokamera dokumentiert. In der Ausleihstelle des Seminars können zu diesem Zweck Kameras ausgeliehen werden.
Die Eltern der Schulkinder müssen ihr Einverständnis zu den Filmaufnahmen geben.

Präsentation
Der Unterrichtsversuch wird z.B. mit Hilfe einer Power-Point-Präsentation den anderen Kursteilnehmern zugänglich gemacht und kritisch analysiert. Welche Anforderungen an die Präsentation gestellt werden, erfahren die Studierenden ebenfalls von der Gruppenleitung des Medienpraktikums.

Angebotene Übungen zu Unterrichtsmedien
Die Übungen zu Unterrichtsmedien werden von erfahrenen Lehrer/innen verschiedener Schulformen durchgeführt. Die Studierenden des Lernbereiches Mathematische Grundbildung (Lehramt Grundschule und Lehramt für sonderpädagogische Förderung) können eine der unten angegebenen Praktikumsgruppen wählen.

Anmeldeverfahren
Der Beginn der Anmeldefrist und alle weiteren Informationen zur Anmeldung, werden rechtzeitig
unter Aktuelles bekannt gegeben.

Leistungsnachweis
Folgende Kriterien müssen für den Erwerb des Leistungsnachweises erfüllt werden:

  • regelmäßiges, pünktliches Erscheinen
  • aktive, engagierte Mitarbeit im Seminar
  • Vorbereitung, Durchführung und Präsentation des Unterrichtsversuchs

Über genauere Einzelheiten werden die Studierenden von der jeweiligen Gruppenleitung informiert.


Übung zu Unterrichtsmedien SoSe 2017

Nr. Modul Zeit Ort Dozent/in
1 G-M-B5
SP-LM-B5
anrechenbar für:
G-M-B4
SP-LM-B4
Mo 12.00 - 13.30 Uhr
R. 2.337 Fr. Brück-Binninger
2 G-M-B5
SP-LM-B5
anrechenbar für:
G-M-B4
SP-LM-B4
Mo 14.00 - 15.30 Uhr R. 2.337 Fr. Brück-Binninger
3 G-M-B5
SP-LM-B5
anrechenbar für:
G-M-B4
SP-LM-B4
Di 12.00 - 13.30 Uhr
R. 2.337 Fr. Freyer
4 G-M-B5
SP-LM-B5
anrechenbar für:
G-M-B4
SP-LM-B4
Di 14.00 - 15.30 Uhr R. 2.337 Fr. Freyer
5 G-M-B5
SP-LM-B5
anrechenbar für:
G-M-B4
SP-LM-B4
außerhalb d. Vl-Zeit:
Sa 18.03.2017 / 09.30-13.00 Uhr
Sa 11.03.2017 / 09.30-13.00 Uhr
Vl-Zeit:
Sa 06.05.2017 / 09.30-13.00 Uhr (2.124)
Sa 13.05.2017 / 09.30-13.00 Uhr
Sa 08.07.2017 / 09.30-14.45 Uhr
Sa 15.07.2017 / 09.30-14.45 Uhr
R. 2.337
Ausnahmen:
18.03.2017
und 06.05.2017:
Raum 2.124!

Hr. Knoch
6 G-M-B5
SP-LM-B5
anrechenbar für:
G-M-B4
SP-LM-B4
außerhalb d. Vl-Zeit:
Sa 18.03.2017 / 10.00-13.30 Uhr
Sa 25.03.2017 / 10.00-13.30 Uhr
Vl-Zeit:
Sa 06.05.2017 / 10.00-14.00 Uhr
Sa 20.05.2017 / 10.00-15.00 Uhr
Sa 24.06.2017 / 10.00-15.00 Uhr
Sa 01.07.2017 / 10.00-15.00 Uhr
R. 2.337 Fr. Ley
7 G-M-B5
SP-LM-B5
anrechenbar für:
G-M-B4
SP-LM-B4
außerhalb d. Vl-Zeit:
Do 09.03.2017 / 11.00-18.00 Uhr
alternativ:
Di 28.03.2017 / 11.00-18.00 Uhr
Vl-Zeit:
Mi 12.00-13.30 Uhr
R. 2.337 Fr. Struve
8 G-M-B5
SP-LM-B5
anrechenbar für:
G-M-B4
SP-LM-B4
außerhalb d. Vl-Zeit:
Di 28.03.2017 / 11.00-18.00 Uhr
alternativ:
Do 09.03.2017 / 11.00-18.00 Uhr
Vl-Zeit:
Mi 14.00-15.30 Uhr
R. 2.337 Fr. Struve

Übung zu digitalen Werkzeugen SoSe 2017

Nr. Modul Zeit Ort Dozent/in
1 HR-M-B2
SP-M-B4
anrechenbar für:
HR-M-B4
SP-M-B5
Mi 16.00 - 17.30 Uhr S 182 MB Hr. Schäfer
2 HR-M-B2
SP-M-B4
anrechenbar für:
HR-M-B4
SP-M-B5
Mi 17.45 - 19.15 Uhr S 182 MB Hr. Schäfer
3 HR-M-B2
SP-M-B4
anrechenbar für:
HR-M-B4
SP-M-B5
Mo 14.00 - 15.30 Uhr S 182 MB Hr. Wirtz
4 HR-M-B2
SP-M-B4
anrechenbar für:
HR-M-B4
SP-M-B5
Mo 16.00 - 17.30 Uhr S 182 MB Hr. Wirtz
5 HR-M-B2
SP-M-B4
anrechenbar für:
HR-M-B4
SP-M-B5
Mo 17.45 - 19.15 Uhr S 182 MB Hr. Wirtz