zum Inhalt springen

MBF2 (Mathematische Begabung im Fokus - in der Sekundarstufe II)

 

Der im Rahmen des MBF2-Projektes „Mathematische Begabung im Fokus - in der Sekundarstufe II“ gegründete Mathe-Treff richtet sich an mathematisch interessierte Schülerinnen und Schüler von Gesamtschulen und Gymnasien in Essen und Umgebung.

Der Mathe-Treff bietet ihnen die Möglichkeit, unabhängig von schulischen Leistungen und losgelöst vom regulären Lehrplan an mathematischen Problemstellungen zu arbeiten, um so in ihrem Interesse gefördert zu werden. Gleichzeitig bietet der Mathe-Treff dem Projektteam optimale Voraussetzungen, mathematische Begabungen zu entdecken und besser verstehen zu können. Langfristig entwickelt das Team ein Diagnoseinstrument, mit dem mathematische Talente schneller erkannt werden können.

 

Weitere Informationen

 

Zugehörige Veröffentlichungen (Auszug):

Liljedahl, Peter & Rott, Benjamin (2017, im Druck). Creative process vs. creative product: challenges with measuring creativity. PME 41.

Schindler, M. & Rott, B. (2016). Networking theories on giftedness – What we can learn from synthesizing Renzulli’s domain general and Krutetskii’s mathematics-specific theory. Education Sciences 2017, 7(1).

Rott, B. & Schindler, M. (2016). Sorting existing theories in the field of mathematical giftedness along two dimensions. ICME 2016 Pre-Proceedings, TSG 4.

Joklitschke, J.; Rott, B. & Schindler, M. (2016). Revisiting the identification of mathematical creativity: Validity concerns regarding the correctness of solutions. ICME 2016 Pre-Proceedings, TSG 29.

Joklitschke, J., Rott, B., & Schindler, M. (2016). Measuring mathematical creativity: Towards a confirmation and refinement of a test instrument. In T. Fritzlar, D. Aßmus, K. Bräuning, A. Kuzle & B. Rott (Hrsg.), Problem solving in mathematics education. Proceedings of the 2015 joint conference of ProMath and the GDM working group on problem solving (S. 149 – 158). Münster: WTM.